Simon Manchipp

Introducing charm into charmless categories

TYPO Berlin 2013 Touch | Freitag, 17. Mai | 16:00 Uhr | Hall | Englisch

Traditionell ging es bei Kommunikation eher um Reichweite als um Berührung. Marken wollen ein breiteres Publikum erreichen, doch das gelingt nur, wenn sie die Menschen wirklich ansprechen. Simon Manchipp lädt uns ein zur Fahrt auf der Achterbahn: Es geht um SomeOnes Experimente, Ideen und Anwendungen, und um den Einsatz von New Branding als Weg zu einem anderen Publikum. Es geht um die Erweiterung des Repertoires der Marke und um Erklärungen. Nicht nur das Produkt der Marke zählt sondern auch, warum sie genau dieses Produkt herstellt.

manchipp-web

Simon Manchipp

Simon Manchipp und SomeOne stehen hinter dem aktuellen Rebranding des Royal Opera House und dem Zusammenschluss des (weltweit größten) National Maritime Museum, des Royal Observatory (die Heimat der Zeit) und des Queen’s House (dem Geburtsort des britischen Klassizismus in der Architektur) zu den Royal Museums Greenwich. Sie zeichnen verantwortlich für…

Ähnliche Artikel