Johannes Bergerhausen

Das Medium ist die halbe Botschaft: Typografie, Zeichen & Semiotik

TYPO Berlin 2015 Character | Freitag, 22. Mai | 12:00 Uhr | Hall | Deutsch

Merkwürdig: obwohl Gestalter tagtäglich Zeichen lesen, deuten und gestalten, nimmt die Typografie wenig Bezug zur Semiotik, der Lehre der Zeichen. In einem kurzweiligen, reich bebilderten Vortrag voller Zeichen wagt Johannes Bergerhausen einen Blick auf unbekanntes Terrain, wie die Paläografie oder die Vexillologie. Und zeigt nebenbei, was die alten Babylonier mit Otl Aicher zu tun haben.

Johannes Bergerhausen © Ilka Helmig

Johannes Bergerhausen

Professor für Typografie und Buchdesign an der Fachhochschule Mainz (Mainz)

Prof. Johannes Bergerhausen, Jahrgang 1965, ging nach dem Kommunikationsdesign-Studium 1993 nach Paris und arbeitete dort u. a. bei den Grapus-Gründern Paris-Clavel und Pierre Bernard für so unterschiedliche Projekte wie das Centre Pompidou und Arbeitsloseninitiativen. Aus dem geplanten Jahr in Frankreich wurden sieben. Dort war er 1998 Stipendiat des Centre Nationale…

Ähnliche Artikel