Hakobo

TypoPolo – Project inspired by the polish homegrown street typography.

TYPO Berlin 2014 ROOTS | Samstag, 17. Mai | 18:00 Uhr | Show | English

Helvetica ist die dominante Schrift im Straßenbild der Städte im Westen. In Polen ist es die Typopolo. In diesem authentischen typografischen Stil mischen sich das Ethos des Selbstgemachten und die ureigene Kreativität der Kleinunternehmer im Land. Der polnische Grafikdesigner Hakobo erkannte als erster Vertreter der professionellen Designszene das typografische Potenzial dieser Designinitiativen an der Basis. Sein Vortrag bietet einen Blick in die dunkelsten Ecken seiner Geburtsstadt Łódź in postindustrieller Zeit, in der er sich auf die Suche nach gern übersehenen Beispielen für eine lokale Bildsprache machte.

Hakobo

Hakobo

Jakub Stępień aka Hakobo (Jahrgang 1976) gehört aktuell zu den fünfzig wichtigsten Plakatkünstlern weltweit (schreibt John Foster, Autor von New Masters of Poster Design: Poster Design for the Next Century). Sein professionelles Zuhause sind Visual Identity, Projekte im Grenzbereich von Kunst und Design und das, was landläufig als Nutzgrafik bezeichnet…

Ähnliche Artikel