Peter Biľak

The history and future of font licensing

TYPO Berlin 2015 Character | Freitag, 22. Mai | 16:00 Uhr | Hall | Englisch

Schriftentwerfer sehen gern, wenn ihre Fonts genutzt werden. Gleichzeitig aber wollen sie ihre Arbeit schützen. Peter Bil’ak spricht über die geschäftliche Seite des Type Designs. Er erörtert frühe Beispiele von Schriftpiraterie, die Lizenzierung von Schriften und alternative Vertriebswege. Welche Lehren ziehen wir aus den ersten 500 Jahren Typografie mit Blick auf die Erfordernisse des 21. Jahrhunderts? Die Gestaltung von Schriften ist in einer Phase des Umbruchs. Es sind die Designer selbst, die heute für die Relevanz ihrer Arbeit Verantwortung tragen.

peter_bilak_by_mano_strauch-400

Peter Biľak

Schriftgestalter, Grafikdesigner (Den Haag)

Peter Biľak arbeitet im Bereich Editorial, Grafik und Type Design und lehrt an der Königlichen Akademie der Künste in Den Haag. Sein Unternehmen Typotheque brachte als erste Foundry Webfonts auf den Markt. Seit kurzem gibt es außerdem Biľaks „Magazin für überraschende Kreativität“, »Works That Work«, in dem er die Praxis von…

Ähnliche Artikel