Mittelalter­licher Detail­reich­tum in zeitgemäßen Display-Schriften

TYPO Berlin 2015 Character | Samstag, 23. Mai | 15:00 Uhr | Type Lab | Englisch

Eike Dinglers »Pattern Project« ist eine ornamentale Display-Schriftfamilie, die vom fantastischen Detailreichtum mittelalterlicher Initialen inspiriert wurde und deren gestalterische Vielfalt in eine zeitgemäße Form transformiert. Das »Pattern Project« umfasst außerdem eine App, die es jedem ermöglicht, eigene Muster zu gestalten und damit einfach Schriften zu generieren.

Ein Vortrag über das Schriften-Programmieren (als Alternative zum Schriften-Zeichnen); über das Zusammenspiel von Gestaltung und Programmierung; über das Arbeiten an Nebenprojekten (und deren Ausufern) in längeren Auszeiten; über die Komplexität einer generativen Schriftfamilie; über die Schönheit des Handgezeichneten. Und es gibt viele, viele Bilder: von Mustern, Buchstaben und Muster-Buchstaben.

Eike DIngler

Eike Dingler

Grafikdesigner und Display-Schriften-Entwerfer (Berlin)

Eike Dingler studierte 2007 Type Media in Den Haag, wo er mit der Programmierung von Schriftdesign zu experimentieren begann. Parallel zu den Projekten seines eigenen Grafikdesign-Studios in Berlin arbeitete er an der Entwicklung des »Pattern Project«. Die Fertigstellung der Schriftfamilie Ende 2014 nahm er zum Anlass, die Foundry Mauve Type…

Ähnliche Artikel