Video archive

Video archive: January selection – Hidden gems

Those of you who have been to a TYPO Berlin conference before 2010 know, that one of the highlights after each conference was — when the DVD with selected TYPO talks came home by postal services worldwide. Since 2011 we don’t burn DVDs anymore; all TYPO talks (in Berlin, London, San Fran) that got recorded can be found in our TYPOtalks video archive. By now we have over 300 design talks online and each year we add around 30 new videos. 300×45 minutes = 225 hours of video material. Because this is a lot of time you’d need to watch through this, we now start to bring you selected content. Every month (until we get tired in doing so) we will select 5 talks under different topics. Hope you like it. Off we go – with the hidden gems. TYPO speakers, that are not so well-known but truly suprized us.

© Norman Posselt / Monotype

ファーディナント・ウルリッヒ:文字にかけた人生 グドルン・ツァップ・フォン・ヘッセ

彼女はヘルマン・ツァップ氏の妻としても知られ,数々の本の装丁,様々な文字・活字制作,レタリング,活字の彫刻などを70年以上に渡り行ってきた。数々の賞を受賞してきたにもかかわらず,今まであまり注目を集めてこなかった彼女の作品に今回,ウルリッヒ氏がここベルリンで光を当てる。

© Norman Posselt / Monotype

Ferdinand Ulrich: Ein Leben für die Schrift – Gudrun Zapf-von Hesse

Sie hat sich ihr Leben lang der Buchgestaltung, dem Schriftschreiben, der Schriftgestaltung und vielem mehr gewidmet – Gudrun Zapf-von Hesse. Obwohl sie mehrere Preise erhalten hat, wurde ihrer Arbeit nicht viel Aufmerksamkeit zuteil. Ferdinand Ulrich bringt würdevoll das Lebenswerk der Witwe Hermann Zapfs als Abschluss der TYPO Berlin ans Licht. Ein Vortrag über ein Jahrhundert Schriftgeschichte.

The jury of the first TYPO16×Adobe Portfolioshow: Vera-Maria Glahn, Isabel Urbina Peña, Matteo Bologna (from left to right). © Sebastian Weiß / Monotype

TYPO16×Adobe Portfolioshow

Almost 200 designers from Germany, Austria and Switzerland submitted their portfolios to compete in the first ever TYPO16×Adobe portfolio show. Five contestants made it into the finale and faced the critical questions of jury members Matteo Bologna, Vera-Maria Glahn and Isabel Urbina Peña.

TYPO-Berlin-2016-05-13-SebastianWeiß-Monotype-_X4A7857

Olivier Arcioli, Pascal Glissmann: Forty Five Symbols

Die 45 Symbole des Diskos von Phaistos waren Ausgangspunkt für interessante Workshops und Studentenprojekte rund um den Globus. Die Studenten arbeiteten analog und digital, entwickelten ihre ganz persönlichen Zeichensysteme und erzählten viele spannende Geschichten mit 45 Zeichen. Zusammengefasst ergibt das ein Nachschlagwerk für international visuellen Sprachgebrauch.

TYPO-Berlin-2016-05-13-SebastianWeiß-Monotype-_X4A7727

Corinna Sy: Eine Zukunft bauen

Wenn Corinna Sy von „ihren Jungs“ spricht, dann meint sie Maiga, Moussa, Ali, Saidou und Malik. Fünf junge westafrikanische Männer aus Niger und Mali, die durch das gemeinsam realisierte Modellprojekt „Cucula – Refugees Company for Crafts and Design“ neuen Halt im Leben fanden.

JRV

Zwei drei Fragen an … Jochen Rädeker

Im ICE von Stuttgart nach Berlin haben wir gestern Jochen Rädeker befragt. Der Gründer und Manager der Designagentur Strichpunkt wird uns an diesem Donnerstag um 19:00 Uhr auf der TYPO Berlin in seinem Talk “Hello future – goodbye design! Wie die Zukunft Gestalt annimmt“ darüber sprechen, wie sich die Rolle des Designers in der Zukunft definiert und erklären, warum er Designer immer noch für den großartigsten Beruf der Welt hält.

Page 1 of 512345