TYPO_KingBansah_und_JulianZimmermann3

Four questions for… Julian Zimmermann

Following a longstanding request by TYPO regulars to see a client and their designer on stage together talking about a joint project, German student Julian Zimmermann and African King Cephas Bansah were invited to TYPO Berlin in 2010 to present their cooperation. And what a memorable session it turned out to be! The extremely professional keynote, combined with the natural charm of the two speakers, literally brought many delegates to tears and garnered spontaneous standing ovations.

TYPO Berlin Space 2009 DVD

DVD-Preview: extreme Body-lettering

Seit gestern liefert FontShop die neue TYPO-DVD aus, mit Beiträgen von der Space-Konferenz (Mai 2009). Neben den beiden kompletten Präsentationen von Chip Kidd und Joshua Davis (zweisprachig D und E), den besten Szenen auf der TYPO-Stage und einem Zusammenschnitt mit Konferenz-Impressionen befindet sich auch das oben eingebettete HQ-Video auf der Silberscheibe: Die australische Designstudentin Gemma O’Brian aka Mrs Eaves beim Auftragen ihrer Körperbeschriftung.

TYPO Berlin Space 2009 DVD

Die TYPO-DVD 2009

Die aktuelle <a href=”http://www.typoberlin.de/2009/” target=”_blank”>TYPO Berlin 2009</a> DVD ist im<a href=”http://www.idn-online.de/” target=”_blank”> IDN-Presswerk</a>. Das fertige Produkt ist uns für Ende November angekündigt. Wie in den vergangen Jahren auch, werden wir die Disk zuerst an etwa 3.500  Konferenzteilnehmer der letzten Jahre verschicken. Etwa 1.200 DVDs gehen auch nach Österreich.

sagmeister morris

Lucky Strike Award 2009 für Stefan Sagmeister

Der mit 50.000 Euro dotierte Lucky Strike Designer Award, einer der bedeutendsten internationalen Designerpreise, geht in diesem Jahr an den Grammy-Gewinner und mehrfachen TYPO-Berlin-Sprecher Stefan Sagmeister. Damit würdigt die Raymond Loewy Foundation, 1991 von British American Tobacco in Hamburg gegründet, einen der populärsten und einflussreichsten Typografen und Kommunikationsdesigner.

typo2009

Mitgeschnitten (4): Makelloses Präsentationsmodel

Als ich am vergangenen Wochenende die australische Designerin Mrs. Eaves alias Gemma O’Brien auf der Bühne des großen Saals erlebte, dachte ich zwischendurch: ›Sie muss ein Cyborg sein, ein kybernetischer Organismus. Hat man mir etwa vorenthalten, dass es dem TYPO-Team inzwischen gelungen ist, künstliche Redner nach den Wünschen des Publikums zu erzeugen?‹

Page 1 of 3123
Load more